Dipl. Ing. Alexander Draganic

Sehr geehrter Friseur, Stylist, Saloninhaber und Kollege,

 

Als Softwareentwickler und auch Saloninhaber eines Friseursalons stand ich vor dem Problem, mein Kassensystem ständig mit wechselnden Artikeldaten, Preisen und Barcodes füllen zu müssen um den Verkauf und auch die Kabinettware im Griff zu behalten. Da es keinen Standard in dieser Branche gibt war ein Wildwuchs von chaotisch aufgebauten ExcelFiles, die es zu importieren galt, an der Tagesordnung. Jeder Lieferant, ja sogar jedes Sortiment eines Lieferanten hatte eigene Formate, die man nur nach mühsamen, manuellen Änderungen einpflegen konnte. Doch selbst nach dem Import waren Sie fehlerhaft. Barcodes fehlten, Texte waren unleserlich, Auslaufartikel nicht gekennzeichnet.

 

Der Trade Info Datenpool soll nun Abhilfe schaffen und die mühsame Arbeit von Lieferanten für die Datenbereitstellung und die mühsame Arbeit der Datenimport für Kunden auf ein Minimum reduzieren. TradeInfo setzt somit den Quasi Standard in dieser Branche.

 

Schon die ersten Lieferanten und auch Kassenanbieter haben sich diesem Konzept angeschlossen und bieten Daten über unser Poolkonzept an.

 

Downloadmodule bekommen Sie direkt bei Ihrem Kassenanbieter und können diese auch direkt bei Ihm kaufen oder auch bei uns wenn er aktiver Vetragspartner ist.

 

Wir laden jeden Friseur mit Kassensystem, jeden Programmierer und auch jeden Lieferanten ein sich an unserem Konzept zu beteiligen. Insellösungen ind bilaterale Lösungen seitens Lieferanten oder auch Kassenanbietern sollten vermieden werden um auch einen tatsächlichen Nutzen für die ganze Branche zu liefern. Die neutrale Verwendung dieser Plattform, wie Sie in vielen Branchen bereits Gang und Gebe ist, dient zur optimalen logistischen Unterstützung für die Inhaber von Beauty Salons

 

Ich freue mich über Teilnahmen und aktiver Mitarbeit von neuen Partnern und Kollegen

 

Ihr Alexander Draganic